Renault R4 "Super"

Fahrzeugsteckbrief:

1962, Lack und Aufpolsterung neu, sonst Originalzustand. Viele haben von der Version "super" oder "luxus" gehört aber die wenigsten haben je einen gesehen. Stoßstangen aus verchromten Rohren, alle Aluteile poliert, dicker aufgepolstert, hintere Seitenscheiben zum öffnen, die Heckklappe mit versenkbarer Scheibe und von oben nach unten zu klappen. Nur knapp zwei Jahre (1962-64) gebaut, sehr rar.


Für weitere Informationen schreiben Sie uns bitte eine Mailrufen an oder besuchen Sie unsere Ausstellung.

 

Renault R4 Renault R4 Renault R4 Renault R4 Renault R4 Renault R4 Renault R4 Renault R4

 

Unsere Fahrzeugbeschreibung:

 

Wer hat diese Version eines R 4 je in Natura gesehen ????

 

Die richtige Bezeichnung wäre R 4 Super – Luxus und wurde „so“ wohl nur 1962-1964 produziert.

 

Im August 1961 stellte Renault seinen neuen Wagen vor, die Hauptpremiere war aber im September auf der IAA und es gab noch den R 3, also quasi den R 4 "ohne alles".

 

Für 1962 beschränkte sich das Angebot auf drei Varianten (ausserhalb Frankreichs): R 4 Standard mit 4 Seitenscheiben, großer Heckklappe und wenigen Farben, R 4 Export, mit 6 Seitenscheiben,

großer Heckklappe und mehreren Farben sowie den R 4 Luxus mit 6 Seitenscheiben (hintere auffstellbar), großer versenkbarer Scheibe im Heck, halber Heckklappe (von oben nach unten klappbar, luxuriöser Innenausstattung und vielen Farbvarianten.

 

Für den französischen Markt konnte man in der Variante „Luxus“, die dort „Super“ hieß, neben dem glänzenden Alugrill auch Doppelrohr Stoßstangen vorn und hinten erhalten, viele Aussenspiegelvarianten, Seitenblinker und mehr.

 

Die Luxusversion sah man 1962-64 in Deutschland so gut wie nie, die französische „Super-Luxus“ Version sah man aber auch in Frankreich selten.

 

Viele Jahre hat der jetzige Eigentümer gebraucht, einen nicht restaurierten R 4 in der Super-Luxus Version zu finden, was erst 2013 in Frankreich selbst in Charnay lès Mâcon möglich war.

 


 

 

Mit wahrscheinlich nur einem Vorbesitzer und nur 41.321 km und dem Zulassungsdatum vom 25.08.1962 war es das Beste was man überhaupt seit Jahren finden konnte.

 

In Frankreich üblich, gerade im Süden, werden Fahrzeuge seit jeher vor einem Verkauf einmal neu lackiert somit (vielleicht leider) auch dieser.

 

Betrachtet man den Wagen genau, entdeckt man, dass der Wagen auch eingesetzt war, man kann nicht sagen, dass man keine Gebrauchsspuren erkennt. Darum könnte es auch sein, dass die Bezüge auf den Sitzen, wenn auch original, vielleicht auch schon die zweiten Bezüge sind.

 

Hier denkt aber jeder Betrachter anders bzw. muß das für sich selbst entscheiden.

 

Die zuletzt extrem hohen Preise für Standard R 4 machen eine vernünftige Preisfindung schwer, zumal eigentlich nie R4's aus der ersten Serie dabei waren und diese „Edel-PKW“ Variante schon gar nicht.

 

Von hinten aufgezäumt können wir aber sagen: Viele Jahre suchen, viel Reisespesen, dann „diesen“ für 15.000,-- in Frankreich 2013 gefunden, nach Deutschland geholt, TÜV gemacht und ca. 100 km gefahren, sollten 2017 17.500,-- € nicht zu viel sein.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns einfach an, schreiben Sie uns oder schauen Sie doch einmal bei uns vorbei.

Classic Car Auction Yearbook 2018

 

Neueste Ausgabe des Jahrbuches mit allen Auktionsergebnissen internationaler Classic Car Auktionen von September 2017 bis einschließlich August 2018. Die nächste Ausgabe erscheint im Oktober 2019.

 

Foto des Titels "Classic Car Auction Yearbook 2018"

 

Orsi jr., Adolfo/Gazzi, Raffaele, 
Buch, 24x31cm, 418 Seiten, kart.glanzfolienkaschiert, ca. 900 sw u.farb.Fotos, engl. Text.
Bestellnr.: 52412
Preis 70,00 € zzgl. Versand


In den Warenkorb legen:

Sammlerfahrzeuge

Autobuch

Automobilia